Servicebereich Studienreform

Sie wollen einen Studiengang einrichten, evaluieren oder weiterentwickeln?

Auf den folgenden Seiten haben wir wesentliche Informationen zu Rahmenbedingungen und Instrumenten der Studiengangsentwicklung an der THB kurz und knapp für Sie zusammengestellt.

  • ECTS & Co: Tipps zur Modulgestaltung

Module sind der Kernbestandteil eines Curriculums. Sie gliedern einen Studiengang in Lerneinheiten, die inhaltlich miteinander verbunden und aufeinander abgestimmt sind. Bezüglich ihres Umfangs, ihrer Gestaltung und ihrer Beschreibung gibt es rechtliche und hochschulinterne Standards, die bei der Konzeption und Weiterentwicklung von Modulen zu beachten sind. Hinweise auf einschlägige Richtlinien und Vorlagen finden Sie schnell und unkompliziert in unseren FAQs.

Sie haben weitere Fragen zum Thema Modulplanung? Wir beraten Sie gern!

  • Non scholae, sed vitae discimus: Unser Studium Generale
  • "In God we trust. All others must bring data": Interne und externe Qualitätssicherung

Im Zusammenhang mit der weitgehenden Umstellung der Hochschulentwicklung und -finanzierung auf outputorientierte Steuerung sind wir zunehmend gefordert, Rechenschaft über unsere Leistungen in Studium in Lehre abzulegen.

Die THB nutzt diese Chance für sich. Die Instrumente der Qualitätssicherung sind wissenschaftsadäquat; sie werden effektiv und effizient eingesetzt.  Das ZHQ unterstützt Sie administrativ, methodisch und inhaltlich bei der Konzeption und Umsetzung interner und externer Evaluationsverfahren. 

  • Glaube keiner Statistik ... außer unserer! Wir erstellen regelmäßig und bedarfsbezogen Übersichten zu Studierenden- und Absolventenzahlen, Studienerfolgsquoten und Kohortenverläufen.
  • Alle (sieben) Jahre wieder ... Wenn Sie einen Studiengang zu (re-)akkreditieren haben, begleiten wir Sie gern durch das Verfahren. Formulare, Verfahrensschritte und weitere Tipps gibt's hier.

 

 

 

 

 

Print this pageDownload this page as PDF